Cluster Searching - Patent Recherche und Analyse

Die Aufgabenstellung

Der Bereich der Patentrecherche ist stetigen Veränderungen unterworfen. Verschiedene Faktoren führen zu immer neuen Herausforderungen:

  • Die stetig wachsende Anzahl von internationalen Patentanmeldungen führt zu einer kaum überschaubaren Vielzahl von Suchergebnissen
  • Klassenübergreifende Technologien erschweren massiv das Einschränken der Suchergebnisse
  • Verschiedenartige Definitionen und Begrifflichkeiten, teilweise aus Übersetzungen verschiedener Quellen, komplizieren die Eingrenzung der Suchbegriffe oder liefern ausufernde Ergebnislisten
  • Änderungen der Klassifizierungssysteme bzw. die Umstellung von IPC zu CPC  und technologieübergreifende Stichwortsuchen, wie zum Beispiel bei einem sprachgesteuerten Hybridfahrzeug mit Cloudanbindung, bringen herkömmliche Suchverfahren an ihre Grenzen.

So sind Fachleute sich einig, dass neue Technologien Einzug finden werden und müssen. Eine dieser Technologien ist die zitierungsgestützte Suche. Ambercite hat eine neue Methode entwickelt und patentiert, die Zitations-Beziehungen zwischen Schutzrechten aufzeigt, die nicht in direktem Zusammenhang stehen, aber relevante Gemeinsamkeiten haben, selbst wenn andere Stichwörter oder IPC/CPC Klassen verwendet wurden.

Die Problemlösung

Ambercite Cluster Search ist deshalb besonders für folgende Recherchen geeignet:

Litigation

Auffinden neuer Dokumente, die der Prüfer oder Anmelder übersehen hat. Fragen Sie nach unserem speziellen Lizenzierungsmodell.

FTO-Recherchen

Beziehungen zwischen artverwandten Bereichen werden aufgezeigt.

Stand-der-Technik

Technologieübergreifende Suchen, über Suchbegriffe und Klassen hinaus.

Lizensierung

Identifizierung potentieller Lizenzierungskandidaten. Patente werden automatisch bewertet und Patentschriften, sowie deren Besizter, mit höchster Ähnlichkeit zum eigenen Portfolio werden identifiziert.

Verletzungen

Identifizierung mittelbarer und unmittelbarer Patentverletzungen, die möglicherweise in der herkömmlichen Patentrecherche übersehen wurden.

 

Gerne stellen wir Ihnen die einzelnen Bereiche für Ihre spezielle Anwendung vor. Eine erste Übersicht gibt nachfolgendes Video. Hier können Sie die Brochüre zu Ambercite herunterladen, und hier können Sie aus einer Reihe von Informationsmaterialien oder Vorstellungsterminen auswaehlen.

 

Einführung in Cluster Searching

\

Sie möchten gerne mehr wissen?

Wählen Sie Ihre bevorzugte Informationsquelle aus und wir melden uns unverzüglich bei Ihnen:

 

 We would like to mention how great we think the Ambercite search tool performs. We had the opportunity to test it now already for a case we are working on and it performs brilliantly.

Dr Patrick Daum, M.Sc., B.Sc, European Patent Attorney
 

 With Ambercite I was able to find a novelty knockout document for a granted patent where the novelty knockout document was missed by both, the PTO and a leading US attorney firm asked to provide a validity opinion.

IP Manager, Global Packaging Manufacturer
 

 I was looking for a prior art patent to invalidate a granted patent that was blocking a client’s product coming to market. I had tried a conventional patent search, and even a conventional citation search, but without luck. So I ran the search in AmberScope – and by exploring the visual links was able to find a prior art patent that essentially discloses the blocking patent. My client is now in a much better position to bring a product to market. Once again, AmberScope has found prior art missed by other searching techniques.

Gennaro Simonetta – Patent attorney, IP consultant and former patent examiner – Griffith Hack
 

 I recently used Ambercite for a novelty search and got a knock-out hit in less than half an hour. Even though, we generally use other platforms for searches I have to admit once you use Ambercite, you can't go back to anything else. Keep up the good work!

Andy.M., Australian Patent Attorney
 

 "I represent [X] in their case against [Y]. I was thoroughly impressed by your analysis of the [Y] patents.

Andy.M., James Maune, US Patent Attorney at Orrick